Herzlich willkommen auf unserer Internetseite

Matthäuskirche

Wir laden Sie ein zu einem Rundgang durch unsere Gemeinde und hoffen, Sie können die von Ihnen gewünschten Informationen bekommen.

Dennoch kann das, was Sie hier lesen, natürlich einen persönlichen Kontakt nicht ersetzen. Deshalb seien Sie so frei und nehmen Sie mit den Vertreterinnen und Vertretern unserer Matthäusgemeinde direkt Kontakt auf. 
 
Wir freuen uns auf Sie!

Vorschau auf die nächsten Termine der Männerrunde

Samstag 9.3.2019: Dr. Wolfram von Hülsen: KI Künstliche Intelligenz

Samstag 6.4.2019: Professor Dr. Kurt Femppel: Der Alte von der Achalm

Samstag 4.5.2019: Jürgen Wöhler: Jakobsweg

Informationen für die Zeit vom 17. bis 24. März 2019

Sonntag, 17.03., Reminiszere

10.00 Uhr Gottesdienst mit Goldener Konfirmation und besonderer Musik: Konfirmandinnen und Konfirmanden des Jahrgangs 2018 musizieren in der Matthäuskirche (Pfarrerin Schmid), anschließend Kirchkaffee im Dietrich-Bonhoeffer-Raum.

Dienstag, 19.03.

10.00 Uhr Spaziergang auf der Höhe mit Frau Bross (Tel. 2 78 06) Treffpunkt: Engelbergstraße Ecke Füllerstraße

Mittwoch, 20.03. 

09.00 - 10.00 Uhr Bewegung, Atmen, Qi-Gong mit Frau Meyer-Neumann (Tel. 2 69 55)

09.15 - 10.45 Uhr Miniclub mit Frau Bacher (Tel. 0178 - 404 94 32)

15.30 Konfirmandenunterricht

Donnerstag, 21.03.

20.00 Uhr Kirchengemeinderatssitzung

Sonntag, 24.03., Okuli

10.00 Uhr Gottesdienst in der Matthäuskirche (Pfarrerin Schmid)

10.00 Uhr Gottesdienst in der Klinik Schillerhöhe (Pfarrerin Frey)

Informationen für die Zeit vom 24. bis 31. März 2019

Sonntag, 24.03., Okuli

10.00 Uhr Gottesdienst in der Matthäuskirche (Pfarrerin Schmid)

10.00 Uhr Gottesdienst mit besonderer Musik: Jakob Heisenberg, Cello, Felix Heisenberg, Klavier und Frau Tholen-Diehm, Orgel in der Klinik Schillerhöhe (Pfarrerin Frey)

Dienstag, 26.03.

10.00 Uhr Spaziergang auf der Höhe mit Frau Bross (Tel. 2 78 06) Treffpunkt: Engelbergstraße Ecke Füllerstraße

Mittwoch, 27.03. 

09.00 - 10.00 Uhr Bewegung, Atmen, Qi-Gong mit Frau Meyer-Neumann (Tel. 2 69 55)

09.15 - 10.45 Uhr Miniclub mit Frau Bacher (Tel. 0178 - 404 94 32)

12.30 Uhr Mittags-Stammtisch für Mitglieder des Krankenpflegevereins im Restaurant Schillerhöhe

15.30 Uhr Konfirmandenunterricht

Sonntag, 31.03., Lätare

10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in der Matthäuskirche (Pfarrerin Dannenmann)

REFORMATION HEUTE KANZELREDEN von 1998 bis 2017

ISBN 978-3-945369-52-4

Evangelische Matthäusgemeinde Gerlingen. Verlag der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart.

Reformation heute - Kanzelreden von 1998 bis 2017

Wir empfehlen hier unser Buch

Im Jubiläumsjahr der Reformation 2017 haben wir die zwanzig Kanzelreden in Buchform veröffentlicht, mit einem Grußwort von Prof. Dr. Berthold Leibinger, dem ersten Redner von 1998 und einem Vorwort von Prof. Dr. Siegfried Hermle, der diese Predigtreihe als damaliger Pfarrer an der Matthäuskirche initiiert hat. Die Predigt am Reformationsfest 2017 hielt Dr. Nicola Leibinger-Kammüller.

Das Buch im Format 12,5 x 19,0 cm hat 288 Seiten und kostet 14,95 Euro. Es ist über das Gemeindebüro und über die Buchhandlung ONE in Gerlingen erhältlich. ISBN 978-3-945369-52-4

37. Deutscher Evangelischer Kirchentag 2019

Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag findet in Dortmund statt vom 19. bis 23. Juni 2019.

„Was für ein Vertrauen“ (2. Könige 18,19) lautet die Losung für den Kirchentag 2019 in Dortmund.

Alle zwei Jahre zieht der Kirchentag eine Stadt fünf Tage lang in seinen Bann. Über 100.000 Menschen jeden Alters, unterschiedlicher Religionen und Herkunft kommen zusammen, um ein Fest des Glaubens zu feiern und über die Fragen der Zeit nachzudenken und zu diskutieren.

Der Kirchentag lädt ein, sich einzumischen. Er gibt nicht vor, was richtig oder falsch ist, sondern eröffnet einen offenen und streitbaren Dialog – ob vor 1989 im Ost-West-Konflikt, während der Debatten um die Nato-Nachrüstung in den 1980er Jahren oder gegenwärtig zu Weltwirtschaft und sozialer Gerechtigkeit. So ist der Kirchentag ein gesellschaftliches Forum der Diskussion und Gemeinschaft. Dafür stehen auch viele Persönlichkeiten, die dem Kirchentag ein Gesicht geben.

Alle Informationen unter www.kirchentag.de

Die Matthäuskirche als Raum der Stille und der Besinnung

Auf Anregung eines Gemeindegliedes hat der Kirchengemeinderat beschlossen, die Kirche auch außerhalb der Gottesdienstzeiten zugänglich zu machen. Wer gerne die Stille der Matthäuskirche aufsuchen möchte, kann sich den Schlüssel für die Kirche während der Öffnungszeiten des Büros (dienstags 14–17 Uhr, mittwochs bis freitags 9–12 Uhr) im Gemeindebüro holen. Margrit Schmid

Hinweis auf Veranstaltungen der Klinikseelorge

Hinweise auf Veranstaltungen der Klinikseelsorge finden Sie auch unter dem Titel "Klinikseelsorge"

mehr

50 Jahre Matthäuskirche Der Jubiläumsgottesdienst in der Matthäuskirche fand am 12. Juli 2015 statt Am 11. Juli 1965 konnte die damals seit 1. Januar 1965 selbständige Matthäusgemeinde in die neu erbaute Matthäuskirche umziehen.  Am 1. Januar 1965 wurde die Matthäusgemeinde gegründet, indem die...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 23.03.19 | Frühjahrstagung beendet

    Von 21. bis 23. März kam im Stuttgarter Hospitalhof die Württembergische Evangelische Landessynode zu ihrer Frühjahrstagung zusammen. Alle Beratungen, Diskussionen und Beschlüsse finden Sie hier.

    mehr

  • 22.03.19 | „Es geht um uns“

    Am 22. März hat die Württembergische Evangelische Landessynode über die junge politische Bewegung „Fridays for Future“ debattiert. Außerdem hat sie den ersten Nachtrag 2019 beschlossen. Bereits am Donnerstagabend haben sich die Synodalen mit einer Autobahnkirche an der Raststätte Sindelfinger Wald sowie einem neuen Dienstgebäude für den Evangelischen Oberkirchenrat beschäftigt.

    mehr

  • 21.03.19 | Für ein Europa der Menschenwürde

    Die Gründung zweier europäischer Synoden fordert Landesbischof Frank Otfried July. In der einen sollen Vertreter evangelischer Kirchen zusammenkommen, in der anderen Delegierte aus allen Kirchen Europas, sagte der Bischof 21. März in Stuttgart in seinem Bericht vor der württembergischen Landessynode.

    mehr