44 Jahre Krankenpflegeverein Gerlinger Höhe

44 Jahre

Krankenpflegeverein

Gerlinger Höhe

Vor 44 Jahren, im Februar 1973, wurde unser Krankenpflegeverein auf Initiative von Bürgern der Gerlinger Höhe ins Leben gerufen. Dies geschah damals aus dem Wunsch heraus,  „unsere eigene Gemeindeschwester“ für die ambulante Krankenpflege auf der Höhe zu haben. 

Vor 15 Jahren fiel schweren Herzens die Entscheidung, diese Aufgabe auf die Sozialstation Gerlingen zu übertragen - wegen der Umwälzungen im Gesundheitswesen eine unumgängliche Notwendigkeit. Doch unser Krankenpflegeverein blieb bestehen, nunmehr mit einem den Zeitumständen angepassten Aufgabenbereich: So  unterstützen wir die Sozialstation bei der Finanzierung der „Extra-Minute“ für besonders schwere Pflegefälle und anstelle der Zuwendung bei der direkten Krankenpflege steht seitdem „Begegnungen“:

Begegnungen mit pflege- und betreuungsbedürftigen Nachbarn durch die Besuche professioneller und ehrenamtlicher Mitarbeiter unseres Besuchsdienstes. Das ist der heutige Schwerpunkt unserer Arbeit, unmittelbar anknüpfend an den Gründungsauftrag des Vereins. Unsere Mitarbeiter besuchen ihre Klienten zu Hause. Sie hören zu, sie geben Rat, sie führen also Gespräche, die über die Zeit einen sehr privaten und persönlichen Charakter annehmen können. Gespräche, für die den professionellen Pflegediensten heute kaum noch Zeit gegeben wird.

Begegnungen mobiler Senioren untereinander bei den regelmäßigen „öffentlichen“ Veranstaltungen unseres Vereins,  wie sie in den Medien bekannt gegeben werden:

der wöchentliche Spaziergang auf der Höhe 

der wöchentliche QiGong-Kurs

der monatliche Spiele-Nachmittag 

der Stammtisch am Mittag zweimal im Monat

die festlichen Cafés im Sommer und im Advent

Um diese Arbeit gerade für unsere älteren Nachbarn und pflegebedürftigen Mitbewohner weiterzuführen zu können, brauchen wir natürlich Unterstützung. Unterstützung durch Ehrenamtliche, die bei den verschiedenen Aktivitäten helfen wollen und insbesondere auch von Mitgliedern, die durch ihre Mitgliedschaft das Wirken des Vereins fördern und durch ihren Jahresbeitrag helfen, die Kosten des Krankenpflegevereins zu decken. Die Zahl unserer Mitglieder war über viele Jahre annähernd konstant, doch inzwischen verzeichnen wir leider einen sinkenden Mitgliederstand, da die zahlreichen Mitglieder aus den Gründungsjahren naturgemäß immer weniger werden. 

Deshalb an dieser Stelle unser Aufruf: 

VON  NACHBARN FÜR  NACHBARN

Helfen Sie uns helfen!

Helfen durch ehrenamtliche Mitarbeit

Helfen durch eine Mitgliedschaft im Verein

Jeder kann seinen Jahresbeitrag (steuerlich absetzbar) nach eigenem Ermessen festlegen (Mindestbeitrag 35 €/Jahr).

Der Krankenpflegeverein Gerlinger Höhe ist eine karitative Einrichtung unter dem Dach der Matthäusgemeinde Gerlingen. Er hat eine eigene Rechnungsführung und ist seit seiner Gründung überkonfessionell, d.h. unsere Mitglieder und unsere Mitarbeiter müssen kein Kirchenmitglied sein. Wenn Sie mehr dazu wissen wollen, können Sie sich informieren unter:

www.matthaeuskirche.org/krankenpflegeverein-gerlinger-hoehe.de

oder Sie melden sich im Gemeindebüro (Tel. 21600), wir rufen Sie zurück. 

Wir hoffen auf Ihre Unterstützung!   

gez: Dr. Hartmut Debler

Krankenpflegeverein Gerlinger Höhe

unser Werbeblatt zum Jubiläum

unser Werbeblatt zum Jubiläum

Der Krankenpflegeverein Gerlinger Höhe ist heute die Einrichtung auf der Gerlinger Höhe für die Seniorenbetreuung. Gegründet wurde der Verein 1973 als Fördereinrichtung für eine neue Station zur ambulanten Krankenpflege, die die Höhe versorgen sollte und dies auch 30 Jahre lang bestens getan hat, bis sie 2003 der Sozialstation Gerlingen angegliedert werden musste. Der Verein erfüllt seine Gründungsaufgabe auch weiterhin, aber seitdem indirekt durch finanzielle Förderung dieser Sozialstation. Durch Aufnahme zusätzlicher neuer Aktivitäten ist der Krankenpflegeverein mittlerweile eine Einrichtung zur Seniorenbetreuung auf der Höhe geworden, fast schon eine Institution, denn unser Verein ist zusammen mit der Matthäusgemeinde der Träger beinahe aller Angebote zur Seniorenbetreuung in unserem Stadtteil.

Das bietet der Krankenpflegeverein Gerlinger Höhe heute:

Einen Besuchsdienst: Zwei professionelle Mitarbeiterinnen in Teilzeit sowie ehrenamtliche Helfer besuchen betreuungsbedürftige Senioren und nehmen sich Zeit für deren Bedürfnisse.

Spiele-Nachmittag: Jeweils am ersten Dienstagnachmittag im Monat findet von 15.30 bis 17 Uhr ein Spiele-Nachmittag im Gemeindehaus statt. Dazu gibt es Kaffe und Tee.

Festveranstaltungen: Im Advent und im Sommer werden alle älteren Mitglieder des Vereins zu einem festlichen Nachmittagskaffee eingeladen.

Stammtisch am Mittag: Jeweils am 2. und 4. Mittwoch jeden Monats trifft man sich zum Mittagessen um 12.30 Uhr im Restaurant Schillerhöhe.

Spaziergang auf der Höhe: Jeden Dienstag wird zum gemeinsamen Spazierengehen eingeladen. Treffpunkt ist um 10 Uhr die Ecke Engelbergstraße/Füllerstraße. Gelaufen wird etwa eine Stunde.

Qi-Gong-Kurs: für Anfänger mit Frau Meyer-Neumann, mittwochs von 9 bis 10 Uhr im Gemeindehaus.

Beachten Sie bitte auch aktuelle Ankündigungen der Matthäusgemeinde im Terminkalender unserer Webseite, dem Gemeindebrief und im Gerlinger Anzeiger.

Besuchsdienst des Krankenpflegevereins

Renate Projahn, Telefon 07252 - 2 80 70

Irmgard Bail, Telefon 07156 - 43 27 92

Geschäftsführer des Krankenpflegevereins Gerlinger Höhe

Dr. Hartmut Debler, Telefon 07156 - 43 40 43